September 2020

Konferenz "Internationale notarielle Zusammenarbeit"

Konferenz "Internationale notarielle Zusammenarbeit"

Konferenz an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ankündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass unsere Tagung im April nicht stattfinden wird. Um die Ausbreitung des Coronavirus in Sachsen-Anhalt zu verlangsamen, sind in der Stadt Halle alle öffentlichen Veranstaltungen vorübergehend abgesagt. Darüber hinaus wurden in Russland drastische Maßnahmen gegen Reisende in infizierte Staaten verhängt. Aus diesem Grund muss unsere Konferenz "Internationale notarielle Zusammenarbeit" am 3. April 2020 voraussichtlich in den September 2020 verschoben werden.

Wir würden uns freuen, Sie dann in Halle begrüßen zu dürfen und verbleiben mit herzlichem Dank für Ihr Interesse und freundlichen Grüßen

Ihre
Caroline Meller-Hannich und Azar Aliyev

Über die Veranstaltung

Programm

Vorläufiges Programm
09:00

Registrierung

09:30

Grußworte /Prorektor/Dekan & Einführung Veranstalter

10:00
Podiumsdiskussion: Vorstellung der vorhandenen Modelle für die internationale notarielle Zusammenarbeit

Moderation: Prof. Dr. Vladimir Yarkov (Staatliche Juristische Universität des Urals, Jekaterinburg, Russland)

Teilnehmer: Konstantin Korsik (Föderale Notarkammer der Russischen Föderation), Richard Bock (Bundesnotarkammer Deutschlands), Präsidentinnen und Präsidenten der anderen Notarkammern

11:00

Kaffeepause

11:30

Moderation: Prof. Dr. Vladimir Yarkov (Staatliche Juristische Universität des Urals, Jekaterinburg, Russland)

Vortrag: Anerkennung notarieller Urkunden und internationale Rechtshilfe

aus deutscher Perspektive: Prof. Dr. Christoph Althammer (Universität Regensburg)
aus russischer Perspektive: Dr. Igor Renz (Staatliche Juristische Universität des Urals, Jekaterinburg, Russland)

Vortrag: Internationales Privatrecht, Eingriffsnormen und ordre public im Notarrecht

aus deutscher Perspektive: Prof. Dr. Christoph Kumpan (Bucerius Law School)
aus russischer Perspektive: Dr. Elena Kudrjavzeva (Staatliche Universität Moskau)

13:00

Mittagspause

14:00

Moderation: Jun.-Prof. Dr. Azar Aliyev (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Digitalisierung und E-Urkunden in der internationalen notariellen Zusammenarbeit

Thomas John (HCCH), Dr. Anastasiia Parfenchikova, LL.M. (Föderale Notarkammer der Russischen Föderation), N.N. EU-Kommission/Notarkammer Sachsen/Sachsen-Anhalt/Bundesnotarkammer

Diskussion

Vortrag: Ausländische Register und internationale Rechtshilfe

Dr. Anastasiia Bessonova, LL.M. (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg), N.N. Notarkammer Sachsen/Sachsen-Anhalt/Bundesnotarkammer

Diskussion

15:30

Abschlussdiskussion

16:00

Ende der Veranstaltung